Flagge Großbritannien / Flag of Great Britain
Insel und mehr Touristik
Ostseereisen Rügen
Insel und mehr Logo
Buchungshotline
Wir sind täglich von
- Uhr
für Sie da.
038393 666 220
info@insel-und-mehr.de
Bitte wählen Sie den Bereich auf der Karte aus über den Sie weitere Informationen erhalten möchten.

Hansestadt Greifswald

Hansestadt Greifswald Die altehrwürdige Hanse- und Universitätsstadt Greifswald am gleichnamigen Bodden entstand um das 1199 erbaute Zisterzienserkloster Eldena. 1250 erhielt Greifswald das Lübische Recht, wurde Mitglied der Hanse und bekam kurz darauf das Recht zur Selbstverteidigung.



Im Jahr 1456 gründete Bürgermeister Heinrich Rubenow die Universität, die zweitälteste Norddeutschlands. Diese wurde rasch kulturelles Zentrum Pommerns und prägt heutzutage auch Dank seiner 11.800 Studenten sowohl den Puls als auch den Rhythmus der Stadt. Das Zentrum Greifswalds bildet der Markt mit dem mittelalterlichen Rathaus aus dem 14. Jh. Ebenfalls aus diesem Jahrhundert stammt die Marienkirche mit ihrer gewaltigen, kreuzrippengewölbten Backsteinhalle. Hansestadt Greifswald Der ursprünglich im 13. Jh. vollendete Dom St. Nikolai wurde gegen Ende des 14. Jh. zu seiner heutigen Größe von knapp 100 Metern erweitert.
Im Inneren des Doms sind gotische Fresken aus der Zeit zwischen 1420 und 1450 erhalten, ein Aufstieg in den Turm ist selbstverständlich möglich.

Das Pommersche Landesmuseum ist direkt am Marktplatz gelegen und weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Am 4. Juni 2005 wurde die gesamte, aus 6 Häusern und 4 Außenanlagen bestehende Einrichtung der Öffentlichkeit übergeben und beinhaltet unter anderem zahlreiche Gemälde des in Greifswald geborenen Malers Caspar David Friedrich.
Er gab mit seinen Werken auch den Anstoß zur Erhaltung der Ruine des ehemaligen Zisterzienserklosters Eldena.

Das Wahrzeichen des Fischerdorfes Wiek im Osten der Stadt an der Mündung des Flusses Ryck ist eine wunderschöne holländische Klappbrücke von 1887. Des Weiteren sind zahlreiche alte Fischer- und Kapitänshäuser sowie ein kilometerlanger Yachthafen zu entdecken.